KJP-Zusatzqualifikation

Diese Fortbildung richtet sich sowohl an bereits approbierte psychologische Psychotherapeut*innen als auch an Teilnehmer*innen in Ausbildung zum/zur psychologischen Psychotherapeut*in.

Der Erwerb der Abrechnungsgenehmigung „Verhaltenstherapie mit Kindern und Jugendlichen“ befähigt Sie, psychotherapeutische Leistungen in diesem Bereich selbständig über gesetzliche und private Krankenkassen zu erbringen und abzurechnen.

Die Zusatzqualifikation umfasst die folgenden Ausbildungsbestandteile:

  • 200 Unterrichtseinheiten Theorie zu Psychotherapie bei Kindern und Jugendlichen mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie
  • 180 Behandlungsstunden bei Kindern und Jugendlichen, mit mindestens fünf dokumentierten abgeschlossenen Behandlungsfällen
  • Regelmäßige und fortlaufende Supervision (Einzel oder Gruppe; orientierend nach jeder 4. Behandlungsstunde bei einer/m Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*in)
 

Theorie

Wir bieten die Theorie zur KJP-Zusatzqualifikation auch im Jahr 2023 wieder an – nun konzeptionell überarbeitet. Dabei sollen die Theorieveranstaltungen zukünftig in 4 Veranstaltungswochen zu je 5 Tagen, verteilt über 2 Jahre, erfolgen und inhaltlich bestmöglich aufeinander aufbauen bzw. abgestimmt sein.   

Die aktuelle Seminarübersicht sowie die Möglichkeit der Online-Anmeldung finden Sie hier. 

Seminargebühren: 17 Euro/Unterrichtseinheit (Kosten für einen Theorieblock mit 50 UE = 850 Euro) 

Für Ausbildungsteilnehmer*innen der DGVT Dresden: 15 Euro/Unterrichtseinheit (Kosten für einen Theorieblock mit 50 UE = 750 Euro)

Behandlungsstunden

Nachdem Sie mindestens 100 UE Theorie absolviert haben, können Sie mit den Behandlungsstunden beginnen. Diese erfolgen komplett über die DGVT Dresden. 

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt auf unter: ed.nedserd-tvgd@liam