Patient*innen

Erwachsene

Wir bieten ambulante psychotherapeutische Behandlungen von Erwachsenen im Verfahren Verhaltenstherapie an. Die Behandlung wird von qualifizierten Psycholog*innen im Rahmen ihrer Praktischen Ausbildung zum/zur Psychologischen Psychotherapeut*in durchgeführt und von erfahrenen Supervisor*innen (approbierten Psychologischen Psychotherapeut*innen begleitet.

Zur Aufnahme einer ambulanten Psychotherapie wird zunächst ein Erstgespräch (Psychotherapeutische Sprechstunde) mit einer approbierten Psychotherapeut*in durchgeführt. Hier haben Sie die Möglichkeit, die aktuellen Probleme und Beschwerden sowie Therapieanliegen zu besprechen. Dabei wird geschaut, ob eine ambulante Psychotherapie helfen kann und, was es ggf. für Alternativen gibt. Zudem erhalten Sie alle wichtigen Informationen über den weiteren Fortgang zur Durchführung Ihrer Therapie. Wenn eine Indikation für eine ambulante Psychotherapie besteht, erfolgt die Weitervermittlung an eine Psychotherapeut*in in Ausbildung unseres Institutes.

Bitte bringen Sie für die Psychotherapeutische Sprechstunde Ihre Gesundheitskarte sowie (wenn vorhanden) Vorbefunden und Berichte mit.

Anmeldungen für die Psychotherapeutische Sprechstunden sind zu den genannten Zeiten möglich:

Die Psychotherapeutische Ambulanz rechnet mit allen gesetzlichen Krankenversicherungen ab. Eine Behandlung von Privatpatient*innen ist aktuell im Erwachsenenbereich nicht möglich.