Zusatzqualifikation für PP und KJP

Zusatzqualifikation Gruppenpsychotherapie

Diese Fortbildung richtet sich sowohl an bereits approbierte psychologische Psychotherapeut*innen und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen als auch an Ausbildungsteilnehmer*innen im PP- und KJP-Bereich (PiAs).

Der Erwerb der Zusatzqualifikation Gruppentherapie befähigt Sie zur Ausführung und Abrechnung von Psychotherapien als Gruppenbehandlung.

Die Zusatzqualifikation umfasst die folgenden Ausbildungsbestandteile:

  • 48 Unterrichtseinheiten eingehende Kenntnisse in der Theorie der Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik (Es finden 3 Seminare mit jeweils 16 Unterrichtseinheiten statt.)
  • 80 Stunden Selbsterfahrung (abgedeckt über die Selbsterfahrung während der PP- / KJP-Ausbildung).
  • 60 Doppelstunden Gruppenpsychotherapie
  • 40 Stunden Supervision bei einem/r anerkannten Supervisor*in im Richtlinienverfahren Verhaltenstherapie der Gruppenbehandlung

 

Bei Vorlage der Nachweise über die Ausbildungsbestandteile erstellt die DGVT Dresden ein Zertifikat, mit welchem Sie die Abrechnungsgenehmigung Gruppenpsychotherapie bei der Kassenärztlichen Vereinigung beantragen können.

Für das Ausstellen des Zertifikates entstehen Verwaltungskosten in Höhe von 150 Euro.

Theorie

Für die theoretische Ausbildung der Zusatzqualifikation Gruppentherapie setzen wir die Teilnahme an mindestens einem aktuell besuchten Seminar in unserem Regionalinstitut voraus. Darüber hinaus, erkennen wir 32 UE Theorie mit entsprechendem Bezug zur Gruppenpsychotherapie an, die an anderen anerkannten Ausbildungsinstituten für Verhaltenstherapie oder im Rahmen der DGVT Fort- und Weiterbildung oder Uni-/Klinischer Psychologie oder während der grundständigen KJP/PP-Ausbildung erworben wurden.

Wir bieten ein für die beiden Gebiete Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie und Psychologische Psychotherapie wechselndes Theoriecurriculum an. Es darf jeweils ein Seminar des anderen Gebietes besucht werden. Die erforderlichen 48 Unterrichtseinheiten werden in drei Seminare (á 16 Einheiten) pro Jahr aufgeteilt (siehe Veranstaltungen)

Seminargebühren: Unsere Grundgebühr liegt bei 17 Euro pro Unterrichtseinheit, bei einem Rabatt für Ausbildungsteilnehmer*innen der DGVT mit 15 Euro/Unterrichtseinheit. Ein Seminar umfasst 16 Unterrichtseinheiten. Die Gesamtgebühr pro Seminar beträgt damit 272 Euro für approbierte Kolleg*innen resp. 240 Euro für Ausbildungsteilnehmer*innen der DGVT.

Behandlungsstunden

Sie können sich rückwirkend stationär (im Rahmen der Praktischen Tätigkeit 1) oder ambulante Gruppenbehandlungen, auch co-therapeutisch durchgeführt von maximal 30 Doppelstunden anerkennen lassen, sofern diese fortlaufend supervidiert wurden. Mindestens 30 Doppelstunden Gruppenbehandlung erfolgen über die DGVT Dresden.

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf unter: ed.nedserd-tvgd@liam.